Veranstaltungen

Veranstaltungen

Hallo Liebe Healey-Freunde!

Es ist für den Austin-Healey Stammtisch Rhein-Main eine besondere Ehre, Veranstalter für das 40-jährige Gründungsjubiläum des Austin-Healey Club Germany zu sein. Wir laden ein in der Mitte Deutschlands, in Aschaffenburg im Spessart, dieses Jubiläum gebührend zu feiern, nach dem Motto: „50-iger/60-iger Jahre“.

Das gebuchte Hotel ist ausnahmslos für uns reserviert, da die Zimmer in der Anzahl begrenzt sind, herrscht wieder das Anmeldeprinzip und der Zahlungseingang als Teilnahmesicherung nach dem Motto: „First come – first served“

Wir freuen uns schon auf ein wunderschönes Wochenende mit Euch und den Healey‘s im Spessart.

Euer Austin-Healey Club Germany
1.Vorsitzender Erich Leuschel

 

Programm

Freitag, 28.07.207

  • bis 17 Uhr: Anreise - bitte mit vollem Tank!
  • Begrüßung und Ausgabe der Teilnehmerunterlagen
  • Zimmerbezug
  • 19:00 Uhr: Spessart Sommerbuffet - Open End

Samstag, 29.07.2017

  • ab 07:30 Uhr: Frühstück
  • ab 09:30 Uhr: Abfahrt zur Ausfahrt Teil I
  • ab 12:00 Uhr: Mittagsstopp im Spessart
  • ab 13:30 Uhr: Abfahrt zur Ausfahrt Teil II
  • 18:30 Uhr: Aperitif, Festliches Abendmenü
  • 20:30 Uhr: Rockabilly-Abend mit den "Blue Ribbons Four" - Open End


Sonntag, 30.07.2017

  • ab 07:30 Uhr: Frühstück
  • 10:00 Uhr: Jahreshauptversammlung 2017
  • ab 12:00 Uhr: individuelle Heimreise

Einladung 40-jähriges ACHG-Jubiläum

British Classic

Liebe Rallyefreunde,
In Absprache mit den verschiedenen Markenclub britischer Hersteller veranstalten die Organisatoren der British-Classic eine Rallye nur für klassische englische Automobile. Sie findet am 13. Mai 2017 im Raum Paderborn statt. Start und Ziel wird das historische Gut „Redinger Hof“ bei Bad Lippspringe sein. Die 250km lange Strecke führt entlang des Teutoburger Waldes bis zum Östlichen Sauerland. Besondere Highlights sind dabei u.a. Sonderprüfungen auf zwei abgesperrten ADAC Verkehrsübungsplätzen. Die Teams haben die Wahl zwischen der etwas ambitionierteren sportlicheren Variante der Rallye oder sie melden sich für die Touring—Klasse an, die auch Neueinsteiger bewältigen können.


Sportlich: gefahren wird überwiegend nach Karte bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 45km/h und einem Schotteranteil unter 3%

Touring: gefahren wird ebenfalls nach Karte, aber auch nach Tulips (Chinesen) auf ausschließlich befestigten Straßen bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40km/h.

Das Nenngeld beträgt:
Bei Anmeldung bis zum 31.01.2017 für die jeweilige Klasse 150,00€.
Bei Anmeldungen bis zum Nennschluss 31.03.2017 sind es 165,00€.


Weitere Informationen und Beispiele findet ihr auf unserer Webseite:
www.british-classic.com


Euer Orgateam Marcus Pieper & Dieter Seidel

Ausschreibung und Nennung British Classic 2017

Vom 2. bis 5. Juni 2017 findet das Internationale Austin Healey Pfingsttreffen, organisiert durch den Austin Healey Club Italia, in San Vincenzo statt:

"Der Austin Healey Club Italia, lädt alle Mitglieder der Austin Healey Clubs Österreich,
Deutschland, Italien und der Schweiz zur Teilnahme am Pfingsttreffen 2017 ein.
Das Treffen findet in der Toscana in der Hotelanlage Riva degli Etruschi, in der Zeit vom 2.-5. Juni 2017 statt. Das Hotel liegt direkt am Meer, hat einen eigenen Privatstrand und ist umgeben von einem großen, grünen Park. Ein Schwimmbad, Tennisplätze sowie ein Wellness-Zentrum gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Das Programm ist so gestaltet, dass auch genügend Freizeit bleibt um die wunderschöne
Natur zu genießen und beinhaltet:
- Welcome-Drink am Pool, Abendessen im Hotel,
- Ausfahrt in das Landesinnere der Toscana mit dem Besuch der schönen Stadt Massa
Marittima und dem Mittagessen in einem malerischen Ferienort.
- Landestypisches Abendessen im Hotel,
- Der Besuch des charakteristischen Dorfes Larderello mit seinem einzigartigen Geysire,
Mittagessen am alten Hafen von Rosignano und Gala-Dinner im Hotel.

In der Teilnahmegebühr sind auch 3 x Frühstück, Wasser und Wein zu den Mahlzeiten sowie Präsente enthalten.

Das Anmeldeformular und der Flyer der all-inclusive Veranstaltung gibt es hier.

Bitte senden Sie die Anmeldung bis zum 15. Januar 2017 per Fax oder E-Mail an den Club mit einer Kopie der Überweisung unter Angabe, "Name, Ländercode (z. B. AU-CH-DE-IT), Pfingsten" um so eine Teilnahme sicherzustellen."

Am Sonntag, den 18. September findet im Ofenwerk Nürnberg wieder das beliebte England-Treffen statt. Bereits zum 6. Mal locken Oldtimertreffen, Livemusik und kulinarische Spezialitäten alle Oldtimerfans in und um Nürnberg.

Flyer

Anlässlich der 11. Schloß Dyck Classic Days von 05. bis 07. August 2016 findet auch wieder unser großes AHCG-Treffen statt. Eingeladen sind alle Austin Healeys am 06. und 07. August sich mit uns und dem niederländischen Austin Healey Club zu einem großen Picknick zu treffen (Selbstversorgung). Wir stellen wieder ein Zelt mit Sitzgarnitur zur Verfügung sowie Kaffee und Kuchen, Getränke und Snacks.

Bitte beachten: Tickets für die Classic Days müssen selbst besorgt werden (www.schloss-dyck-classic-days.de). Anfragen für Übernachtungen sowie Einfahrtsscheine bitte bis zum 01. August an unser Sekretariat senden Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Flyer Einladung Classic Days Schloss Dyck

Gleichmäßigkeitsprüfung für klassische Sportwagen vom 10.06. bis 12.06.2016

Die Historie
Zwischen 1960 und 1975 veranstaltete der "Hunsrück-Auto-Club e.V. im ADAC" das "ADAC Hunsrück-Bergrennen", 1960 – 1962 auf der Strecke von Rudolfshaus nach Bruschied und danach 12 mal auf der aktuellen Strecke bei Veldenz. Viele bekannte Fahrer haben sich der Herausforderung der fahrerisch reizvollen Strecke gestellt.So hat sich u. a. auch der damalige Bergkönig und Bergeuropameister Wilhelm Bartels mit seinem Porsche 904 GTS in die Rekordlisten eingetragen.
Seit 2001 konnte dieses traditionsreiche Bergrennen durch die Initiative einer kleinen Gruppe Motorsportbegeisterter wieder aufleben. Mit Unterstützung der Verantwortlichen aus Gemeinde und Landratsamt wurde es möglich das "Hunsrück-Bergrennen-Revival" als Gleichmäßigkeitsprüfung für Klassische Sportwagen insgesamt 10 mal durchzuführen. 2008 und 2009 fand kein "Rennen" statt. Vor allem der schlechte Zustand der Bergrennenstrecke - viele Teilnehmer wollten das ihren "Klassikern" nicht mehr zumuten - war verantwortlich für die Absagen in diesen beiden Jahren.
Im Sommer 2009 wurde die Strecke dann von Grund auf erneuert. Dem "Konjunkturprogramm" sei Dank! Über 15.000 Tonnen Schotter, Kies und Asphalt haben die Bergstrecke in einen optimalen Zustand versetzt, wie zuletzt wohl in den 60er Jahren, ohne Bodenwellen, Schlaglöcher und Waschbretter. Zum "Jubiläum", dem 10."Hunsrück-Bergrennen Revival" haben wieder mehr als 50 Teilnehmer der Herausforderung der Strecke angenommen.

Die Strecke
Direkt unter den Hunsrückwäldern liegt am Rand eines weiten Tales, das sich einst die Mosel geschaffen hat, der Weinort Veldenz. Vom Rand des romantischen Ortes schraubt sich die landschaftlich herrlich gelegene, 3.600 m lange Bergstrecke in die Höhen des Hunsrücks. 6 Serpentinen, langsame und schnelle Kurven und Passagen fordern Fahrzeug und Fahrer. Wer hier flott und/oder gleichmäßig unterwegs sein will, muß die Strecke kennen und sein Fahrzeug beherrschen.
Im Gegensatz zu den meisten Bergrennstrecken, bei denen nach jedem Lauf das gesamte Teilnehmerfeld die Strecke zurückgeführt werden muß, können hier die Fahrzeuge über eine Rückführung, in langsamer Fahrt, direkt zum Start durchfahren. Eine asphaltierte Nebenstrasse, mit wunderbarem Blick ins Moseltal, windet sich von den Hunsrückhöhen wieder hinab und durch den Nachbarort Burgen kommt man zurück nach Veldenz zum Start.
Diese Besonderheit führt zum einen dazu, dass die Teilnehmer wenig Leerlauf haben, d.h. oft zum Fahren kommen, 6 – 7 mal und mehr an einem Tag (!) und dass zum anderen die langsame Rückfahrt der Fahrzeuge auch für Zuschauer attraktiv ist und nette Begegnungen zwischen den Aktiven und dem Publikum ermöglicht.

Die Fahrzeuge
Die Liste der Fahrzeuge, die seit dem "Revival" des  Hunsrück-Bergrennens im Jahr 2001 teilgenommen haben ist lang. Den Schwerpunkt bilden klassische englische Roadster, vom Austin Healey, MG, Morgan, über Triumph, TR3 – TR6, Jaguar, XK 120 und D-Type, bis hin zum seltenen Swallow Doretti; auch GT wie der Jensen Interceptor sind vertreten. Aus deutscher Produktion Porsche 356 und "frühe" 911er, BMW 02er und 3.0 CSL. Alfa Romeo, Renault Alpine oder auch einmal ein Lancia Stratos oder ein rarer (echter!) Ferrari GTO.
Es gibt keine strenge Baujahrbeschränkung.
Die Veranstalter behalten sich vor, zu entscheiden, was als "Classic-Sports-Car" zugelassen wird. Alle stellen sich der Gleichmäßigkeitsprüfung, die Zeiten geben sich die Fahrer im ersten Wertungslauf selbst vor, von beschaulich bis sportlich-engagiert.

Die Veranstaltung
Vom Freitagnachmittag bis zum Sonntagmorgen kommen die Teilnehmer des "Hunsrück-Bergrennen-Revival" zusammen. Der Kern des Ganzen ist das "Bergrennen"  - die Gleichmäßigkeitsprüfung – am Samstag mit den Trainingsläufen (3) am Vormittag und den Wertungsläufen (4) am Nachmittag. Die Bergrennstrecke ist ganztags von 8:00 – 18:00 Uhr offiziell gesperrt und durch viele Helfer abgesichert. Professionelle Zeitnehmer ermitteln zuverlässig alle Zeiten für die Gleichmäßigkeitsprüfung.  
Aber auch der gesellige Teil - mit Kaffeetafel und selbstgebackenem Kuchen der Winzerfrauen und Pensionswirtinnen am Freitagnachmittag, dem Begrüßungsabend mit Weinprobe und Winzervesper am Freitagabend oder der Siegerehrung mit Spießbraten am Abend des Samstags – gehört dazu. Ebenso das gemeinsame Frühstück aller Teilnehmer und Gäste am Sonntag früh und zum Abschied das Moselwein-Präsent für jeden Aktiven.  
Es ist immer eine nette Runde, in der viel "Benzin geredet" wird, Geschichten um und über die Hauptdarsteller - die Automobile – gesponnen und markenübergreifende Freundschaften geschlossen werden.

Ausschreibung Veldenz 2016

Nennung Veldenz 2016

Kalender

März 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31

AHCG Newsletter

* Pflichtfeld

letzten Foreneinträge